Das Infanterie Regiment 18

„Kein Regiment soll besser sein!“



ein Bild
General-Feldmarschall Gerd von Rundstedt, Chef des Infanterie-Regiments 18 von 1939-1945.


Über 3000 gefallene oder vermisste Soldaten - das ist die Bilanz des rheinisch-westfälische Infanterie-/Grenadier-Regiments 18 in beinahe 6 Jahren Kampf.

Im stillen Gedenken den Verstorbenen des I.R. 18

Diese Seite soll denen als Grundlage für Recherchen dienen, die sich mit der Geschichte dieses Regiments befassen möchten und nicht der Verherrlichung des "Dritten Reiches"





Werbung
 
 
Heute waren schon 2 Besucher (2 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=